Wir möchten euch das Reiten von der Pike auf beibringen und bieten dafür ein spezielles Kurssystem. Die Kurse bauen auf dem jeweils vorherigen Kurs auf, angefangen vom richtigen Umgang mit Putzen, Führen und Bodenarbeit über das Satteln und Trensen und spielerische Gleichgewichtsübungen auf dem Pferd bis zur reiterlichen Ausbildung. Wir möchten euch das Pferd als Lebewesen und Partner nahe bringen, und nicht als Sportgerät.
Daher sind Voraussetzung für die reiterliche Ausbildung das eigenständige Führen eines Pferdes, ein paar Grundlagen in der Arbeit des Pferdes vom Boden, das Trensen und Satteln und ein kleines bisschen Sachkenntnis über das Pferd.

All dies zeigen und lehren wir euch in unseren Kursen #PonyClub und #PonyClubPlus. Sind die Grundlagen gefestigt, erarbeiten wir mit euch im #Einzelunterricht an der Longe den ausbalancierten Sitz und die Hilfegebung.

So bald ihr sicher im Sattel sitzt, könnt ihr in der #Führzügelklasse das Erlernte anwenden und lernt mit Hilfestellung das eigenständige Reiten in der Bahn.

Wenn ihr diese Fertigkeiten sicher beherrscht, wird in der #Amateurklasse das eigenständige Reiten ohne Hilfestellung trainiert. Verschiedene Tempi, Bahnfiguren und Übungen mit und auf dem Pferd festigen euren Sitz und bereiten euch auf die

#Fortgeschrittenenklassen vor.
Hier steht dann die Arbeit mit dem Pferd und verschiedene Lektionen auf und mit dem Pferd im Fokus.

Es ist uns ein Anliegen euch das Reiten über einen sicheren, einfühlsamen und korrekten Sitz und den dazugehörigen Hilfegebungen zu vermitteln.


Und für unsere ganz jungen Begeisterten (ab 2 Jahre) bieten wir den #Bauernhofspaß oder #Pferdespaß. Hier beschäftigen wir uns mit den Tieren und der Natur, Basteln und lehren den respektvollen Umgang mit den Tieren.