Wir haben unseren Offenstall so konzipiert, dass er sich auch für Pferde mit verschiedensten Krankheiten wie z.B. Hufrehe und EMS eignet. Insgesamt finden bis zu 12 Wallachen in der Herde dort Platz. Es stehen 2 Liegeflächen mit ansprechenden weichen Böden zur Verfügung. Der Außenbereich ist zum überwiegenden Teil mit Sand versehen, wobei wir einen Teil für die kleinen „Schweinchen“ in unseren Pferden mit Naturboden belassen haben. An 2 Futterstationen stehen aus engmaschigen Netzen Heu zur Verfügung.

Da unser Konzept auf Pferde mit Rehe ausgelegt ist, ist die maximale tägliche Weidezeit auf 2 Stunden begrenzt. Auch kein oder Weidegang mit Fressbremse ist möglich. Neben der begrenzten Weidezeit, haben wir unsere Weiden mit fruktanarmen Gräsern eingesät und achten bei der Wahl der Tageszeit des Koppelgangs auf die aktuellen Witterungsverhältnisse.

  • tägliches Absammeln der Fläche
  • Koppel (witterungsabhängig)
  • Heu aus engmaschigen Netzen
  • Anlagennutzung

Preis 400€ (Deckenservice, Medikamentengabe, Urlaubsvertretung, sonstiges in Absprache gegen Gebühr möglich)